„Mein anderes ICH“

Eine Debütausstellung von Bente-Ansa Ortgies
Bente-Ansa Ortgies ist eine 20 Jahre junge Auszubildende im zweiten Lehrjahr zur Orthopädietechnik-Mechanikerin im Sanitätshaus o|r|t in Göttingen.
Nach ihrem Abitur wollte sie Kunst mit dem Studiengang Produktdesign in Kassel studieren, entschied sich nach einer Absage aber für eine Ausbildung in einem handwerklichen Beruf. Trotz der Absage verlor sie nicht den Mut und das Interesse am Zeichnen, sondern machte erst recht weiter. Ortgies: „Ich brauche keine Kunsthochschule, welche mir sagt, dass ich nicht zeichnen könne. Ich glaube an mich und an das, was ich kann.“
Zu ihren vorrangigen Motiven zählen vor allem Portraits, die sie in allen möglichen Variationen aufs Papier bringt – ob Comic, Akt, realistisch oder Fantasy, farbig oder schwarz-weiß. Hier geht es „quer Beet“. Ihre am liebsten verwendeten Malwerkzeuge sind Bleistift und Alkohol-Marker.

Die Ausstellung umfasst einen Überblick über Ihre Arbeiten der letzten Jahre. Mit diesem Ausstellungsdebüt präsentiert Bente-Ansa Ortgies ihre künstlerische Seite, das andere „Ich“, welche sie neben dem Beruf hat.

Die gesamte Ausstellung läuft vom 03.08.2015 bis zum 26.09.2015 im Sanitätshaus o|r|t im Maschmühlenweg 47 und kann während den Öffnungszeiten (Mo-Fr. 8:00-18:30 Uhr und Sa. 9:00 -13:00 Uhr) besucht werden.