Naturnotizen – Mischtechniken, Öl und Acryl

Eine Ausstellung von Renate Wanda Gehl
Unter dem Titel „Naturnotizen – Mischtechniken, Öl und Acryl“ zeigt Renate Wanda Gehl all das, was ihr die Natur an Wundervollem bietet. Besonderheit der Bilder ist, dass sie häufig Pflanzenstrukturen aufweisen, die in einem mehrschichtigen Verfahren auf Leinwand oder Papier gedruckt werden, wobei der schöpferische Prozess beginnt erst, wenn sich eine Struktur auftut.
Bilder mit viel Tiefe wie Darstellungen herrlicher Bäume, Wasserspiegelungen, der Blick zum Horizont über dem Meer und vieles andere mehr – dem Betrachter werden diese Eindrücke nahe gebracht.
Sie präsentiert einen malerischen Gestus, der Farbräume und teilweise auch grafische Elemente vereint. Figurationen sind allenfalls angedeutet. Dem Betrachter werden neue Erlebnisbereiche angeboten, mit der Einladung zum eigenen Dialog mit den Bildern.
Für Naturfreunde hält diese Ausstellung daher viele reizvolle Ansichten bereit.
Der Titel „Naturnotizen“ ist auch eine Hommage an Lyonel Feininger, mit dessen Werken sie sich in einigen Bildern ebenfalls auseinandergesetzt hat. Vor allem seine Themen von Segelschiffen am Meer in einer prismatischen und transparenten, in hauchdünnen Öl-Schichten aufgetragenen Malweise inspirieren sie stets aufs Neue.

Die gesamte Ausstellung läuft vom 13.03.2017 bis zum 20.05.2017 im Sanitätshaus o|r|t im Maschmühlenweg 47 und kann während den Öffnungszeiten (Mo-Fr. 8:00-18:30 Uhr und Sa. 9:00-13:00 Uhr) besucht werden.