„Vom Schreiben mit Licht“ und „Bilder, die Geschichten erzählen“

Eine Foto-Debütausstellung von Jörg Winkler und Dr. Edgar Heunisch
Die beiden Fotografen Edgar Heunisch und Jörg Winkler (beide Jahrgang 1944), kennen sich bereits seit mehr als 30 Jahren. Beide haben Familie und hatten in der Vergangenheit unterschiedlichste gemeinsame Freizeitaktivitäten. Beide entdeckten zunächst unabhängig voneinander die Liebe zur Fotografie. Erst zögerlich, dann intensiver, ergab sich eine Zusammenarbeit in der Vorgehensweise und Handhabung der digitalen Fotografie, die für gemeinsame Projekte angewendet wurden. „Das Sichtbare setzt das Auge voraus“ (John Berger). Dieses Motto ist ihre Motivation, das Spezielle und Besondere zu sehen und nach Gisel Freund: „Das Auge macht das Bild, nicht die Kamera“, umzusetzen. Mit dieser Ausstellung präsentieren sie das erste Mal ihre Bilder in der Öffentlichkeit. Die Strukturbilder zeigen das Interesse und die Freude an der Bildgestaltung mit Farben und Formen, während einige „Bilder die Geschichten erzählen“, einen ernsten Hintergrund der jüngeren deutschen Vergangenheit zum Thema haben.
Weiterhin wird es innerhalb der Ausstellung eine kleine Abhandlung über Peenemünde und im Mittelbau Dora geben, zwei Orte mit einer ernsthaften Geschichte in der jüngsten deutschen Vergangenheit.



Die gesamte Ausstellung läuft vom 01.12.2014 bis zum 28.01.2015 im Sanitätshaus o|r|t im Maschmühlenweg 47 und kann während den Öffnungszeiten (Mo-Fr. 8:00-18.30 Uhr und Sa. 9:00 -13:00 Uhr) besucht werden.